Ferienprogramm 2020

Die Planungen des diesjährigen Sommerferienprogramms sind in der aktuellen Cononakrise schwierig, da es fast täglich neue Vorschriften und Regeln gibt. Bei uns heißt es seit Wochen „flexibel sein“. Keiner von uns kann ahnen, wie es im Sommer tatsächlich wird. In der jetzigen Zeit ist von allen Organisatoren des Ferienprogramm im ganzen Landkreis Individualität gefragt. Wir sehen trotz der schwierigen Zeit einen enormen Bedarf an Freizeitangeboten sowohl bei den Kindern und Jugendlichen wie auch bei den Eltern, die dringend Entlastung benötigen.

Das Organisationsteam Sandra und Christian Schönberger und Melanie Brauer haben trotz der aktuellen sehr schwierigen Situation wieder viele Anbieter gefunden, die in den Bereichen Sport, Forschen, Kasperl, Zauberei, Theater, Natur, Zirkus, Wanderung, Tiere und Themen aus unserem Gemeinwesen tolle Angebote anbieten. Es wurden über 100 Veranstaltungen eingestellt. Dabei sind altbewährte sowie neue Angebote wie zum Beispiel ein Zauberkurs, Handlettering, Reiterferien und ein Scateboardkurs dabei.  So haben sich wieder viele Leute und Vereine mit tollen Ideen zusammengefunden, um ein interessantes Ferienprogramm für die Kinder und Jugendlichen zu kreieren.

Für die teilnehmenden Anbieter werden wir, in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und den Nachbargemeinden, eine Hygiene-Verhaltensempfehlung erarbeiten. Die nächsten Wochen werden es zeigen, ob wir überhaupt z.B. Angebote, bei denen ein Transport mit dem Bus notwendig ist, durchführen können. Beim Circusangebot haben wir z.B. die Teilnehmerzahl halbiert und der Anbieter macht dafür zwei Angebote hintereinander. So schauen wir ganz individuell jedes Angebot durch und sprechen uns mit den Anbietern ab.

Dieses Jahr wird es aufgrund der aktuellen Situation, bedingt durch die Corona-Pandemie, keine Passausgabe mit Spiel- und Spaßangeboten geben. Die Teilnehmer werden ihren Teilnahmepass per Post zugeschickt bekommen. So weit weg wie in diesem Jahr waren wir seit 2013 noch nie von den Kindern und Familien. Der enge Kontakt zu den Kindern und Familien macht das Ferienprogramm in Bad Aibling so persönlich und beliebt. Die Vorstellung des Malwettbewerbs konnte in den Schulen leider auch schon nicht stattfinden. Jetzt gibt es auch keine Verteilung der Hefte an den Schulen und keine Passausgabe. 

Für den Heftumschlag wurde ein Malwettbewerb veranstaltet. Das Titelbild für das diesjährige Programmheftheft wurde von Luise Schindler gemalt. 

Die Programmhefte werden ab Montag, den 15.06.2020  im Rathaus Am Marienplatz ausgelegt und die Anmeldungen können dann bis zum 17.07.2020 auf der Homepage www.ferienprogramm-bad-aibling.de eingetragen werden.